Modellverträge  Systemintegrationsvertrag
0 AGB

Systemintegrationsvertrag

Bei komplexen Systemintegrations-Vorhaben bestehen zwar zu Beginn seitens beider Vertragspartner gewisse Vorstellungen und Vorarbeiten, in der Regel auch eine Umschreibung des geplanten Informatiksystems. Aber der Umfang und Ablauf des Projektes, die Kosten und Termine, sowie die Realisierung und Einführung im Einzelnen sind noch in vielen Bereichen offen. Statt dem Abschluss eines Werkvertrages mit festen Terminen und Preisen oder eines Auftrages mit reiner Vergütung nach Zeitaufwand, empfiehlt sich in einer solchen Situation der Abschluss eines Systemintegrationsvertrags mit zweistufigem Vorgehen. Dieser Vertragsvorlage liegen eine Checkliste als Hilfsmittel für die Bearbeitung des Vertrages sowie Richtlinien zur Erarbeitung von Detailspezifikationen bei.

Produktvarianten

Produktdetails

Deutsch